Die Handelsschule war auf der Messe "Karriere Start" mit einem eigenen repräsentativen Stand vertreten und präsentierte die Einzelhandelsberufe am Stand des Kultusministeriums. Allen beteiligten Schülern und Kollegen noch einmal herzlichen Dank für diese Wochenendarbeit, für einige von uns ergab sich erstmalig die Gelegenheit, als Aussteller Messeluft zu schnuppern.

  • Messe1
  • Messe2
  • Messe3
  • Messe4

Simple Image Gallery Extended

 

Nach dem letzten Schultag im Dezember traf sich das Kollegium des BSZ „Franz Ludwig Gehe“ zum pädagogischen Tag. Neben einigen schulorganisatorischen Konferenzen erlebten wir eine Weiterbildung zum Thema „Facebook – Soziale Medien“, die unter der Leitung von Frau Büchner von Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule, Klasse 11, erarbeitet und präsentiert wurde. Zum Abschluss des Tages besuchten wir das neue Schulgebäude auf dem Leutewitzer Ring. Wir wurden dort sehr freundlich aufgenommen und lernten das Gebäude von allen Seiten kennen.

In der letzten Schulwoche fand eine kleine Kinder-Kollegen-Weihnachtsfeier statt. Während die Erwachsenen gemütlich bei Kerzenschein zu Kaffee und Kuchen beisammensaßen, hatten die Kinder die Möglichkeit miteinander zu toben, zu musizieren und zu basteln. Der Abend klang mit einer Weihnachtsgeschichte aus. Das Bastelergebnis, eine Sternenkette, wurde dann im Schulgebäude am Leutewitzer Ring als Dankeschön aufgehängt.

Die Handelsschule ist auch in diesem Jahr wieder Projektpartner für das internationale Kinderchorfestival in Dresden. Am 15.10. fand dazu ein erstes Meeting statt, in dessen Rahmen die Projektgruppe der TK 12 das Konzept eines Touristischen Tages unter dem Motto "Time Warp" für Mai 2014 vorstellte. Die Präsentation war professionell gehaltet und dementsprechend erfolgreich. Wir sind gespannt, wie`s weitergeht...

 

"Versteckte Ecken in Moritzburg entdecken", das war das Ziel unseres Kollegenausfluges am Montag der Vorbereitungswoche. Tatsächlich ging es allerdings in Radebeul los, denn der Lößnitzdackel trug uns dampfbetrieben durch grüne Landschaften hin zum Treffpunkt am Moritzburger Bahnhof. In einem Spaziergang umrundeten wir dann das Moritzburger Schloß mit den vier verschieden benannten Türmen. Von dort trugen uns Pferdekutschen durch die Moritzburger Jagdwälder, die noch allerlei vom „alten Charme“ zeigten. Die Kutschfahrt endete am Leuchtturm, neben dem Marcolinihaus, wo uns eine leckere Rosenbowle, ein appetitliches Grillbuffet, ein aufgeregter, aber mit Wissen gefüllter Zeitgenosse des Barock und ein engagierter Fasanenmeister erwarteten und schließlich begeisterten. Der Ausflug war für alle Kolleginnen und Kollegen ein gelungener Tag.

Darius Ludwig

Die tollen Fotos sind von Axel Körsten. Vielen Dank!

  • DSCN3703__edit_tonemapped
  • DSCN3714
  • DSCN3730
  • DSCN3734

Simple Image Gallery Extended