logo foerderungDas Projekt „Schulisches Qualitätsmanagement“ wird an unserer Berufsschule von August 2012 bis Januar 2015 durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Freistaates Sachsen gefördert.
 

Welche Ziele verfolgt das Projekt?

Das schulische Qualitätsmanagement soll die systematische Unterrichtsentwicklung voranbringen und somit Schülerleistungen verbessern. Dafür sollen durch interne Evaluation und andere geeignete Maßnahmen Lehr- und Lernprozesse kontinuierlich weiterentwickelt werden. Wir erhalten dabei intensive Unterstützung bei der Umsetzung schuleigener Prozesse zur weiteren Optimierung der Qualität in Schule und Unterricht sowie zum Aufbau und zur Weiterentwicklung entsprechender Arbeitsstrukturen in unserer Einrichtung.

Und wer sind wir?

Viele Gedanken machen sich im Vorfeld das QM-Team, das sich aus folgenden Personen zusammensetzt:
Teamleiterin: Fr. Ludwig
Teammitglieder: Fr. Büchner, Fr. Füssel, Fr. Hartmann, Hr. Kaube, Fr. Six, Fr. Kühnel, Fr. Szczepanski

Was haben wir uns konkret vorgenommen?

Die Schüler haben bis zum Ende des Schuljahrs 2013/2014 Recherchetechniken erlernt und wenden diese an.
  • Unser großes Ziel ist der Aufbau einer Bibliothek! Diese soll zum Lesen, Recherchieren, Arbeiten, gemeinsamen Gedankenaustausch, als Vorbereitungsraum für Prüfungen usw. rege genutzt werden.
Die Schüler erleben einen verstärkt praxisorientierten Unterricht ab dem Schuljahr 2012/13.
  • Wir möchten unseren Unterricht durch Experten, Projekte und Exkursionen praxisnah bereichern. Als Beispiel für die erste Umsetzung lief das Bundesbankprojekt zum Erkennen von Falschgeld.

Aktueller Arbeitsstand:

  • Die Schülerbibliothek ist eingerichtet und wurde am 07.11.2014 eröffnet.
  • Das Praxishandbuch ist erstellt und liegt zur Nutzung bereit.
  • Zusätzlich wurde die Projektwoche der Fachoberschule erfolgreich umgestaltet.
  • Für die Fachoberschule wurde die Handreichung zur Facharbeit gründlich überarbeitet.

Besonders gelungene Projektergebnisse:

Die Schülerbibliothek umfasst einen ansprechend großen Grundbestand an Literatur, der mit einer praktikablen Bibliotheksoftware verwaltet werden kann. Die Ausstattung der Räumlichkeit lädt zur Recherchearbeit ein.
 
Das mit Hilfe des Kollegiums erstellte Praxishandbuch umfasst ca. 45 Praxispartner mit allen erforderlichen Daten und ermöglicht damit einen deutlich verbesserten Praxisbezug im Unterricht.
 

Herausforderungen in der Projektumsetzung:

  • Einige der vielen Ideen der Teammitglieder waren in der Praxis nicht umsetzbar, da sich die sachlichen Bedingungen veränderten.
  • Es gab wiederholt personelle Veränderungen im Team.
  • Bei der Zuarbeit bzw. bei Rückläufen zur Evaluation durch das Kollegium gab es anfangs Verzögerungen.
  • Die größte Herausforderung war jedoch der Umzug des BSZ an einen anderen Standort mit allen sich daraus ergebenden zeitlichen, arbeitsintensiven und räumlichen Konsequenzen.

Kommunikationsmaßnahmen im Q-Team, in der Schule und nach außen:

  • Wöchentliche Treffen des QM-Teams
  • Vorstellung der Tätigkeit und der Ergebnisse auf den GLK
  • Enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und Fachkonferenzen
  • Auftritt auf der Homepage des BSZ
  • Einladung von Vertretern der Stadt und der Presse zur Eröffnung der Schülerbibliothek

Evaluation - Erhebung und Nutzung von Daten:

  • Umfrage zur Handreichung (FOS) bei Lehrkräften und Schülern
  • Umfrage zur Arbeit des QM-Teams im Kollegium

Nachhaltigkeit - Was bleibt erhalten nach dem Projekt?

Die Setzung der Ziele des QM-Teams beinhaltete bereits von Beginn an den Gedanken der Nachhaltigkeit. Sowohl das Praxishandbuch, welches ständig vorgeführt wird, als auch die Einrichtung der Schülerbibliothek kommen den folgenden Schülergenerationen und dem Lehrerkollegium auch in den weiteren Schuljahren zu Gute.
 
wordcloud schulprogrammUnsere Leitsätze zum Schulprogramm:

Tradition

Wir stehen in der Tradition der 1865 gegründeten Handelsschule.

Verantwortung

Wir legen das Fundament für persönlichen Erfolg.

Professionalität

Wir gewährleisten einen qualitativ hochwertigen Unterricht.

Lebensraum

Wir gestalten Schule als Raum zum Lernen und Arbeiten.

Zukunft

Wir arbeiten an der Schule von Morgen.

 

 

Anfahrt Handelsschule

Leutewitzer Ring 141

01169 Dresden

Tel:  0351 32020110
Fax: 0351 32020121

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verkehrsanbindungen


Straßenbahnlinie 2, 7
bis Haltestelle Amalie-Dietrich-Platz

Straßenbahnlinie 6
bis Haltestelle Julius-Vahlteich-Straße

Buslinie 70
bis Haltestelle Dahlienweg

 

Schulleiter

Herr Kluger

 
 person 
   
 

stellvertretende Schulleiterin

Frau Scheibe

 person

 

 

 

Erweitere Schulleitung


Fachleiterin Einzelhandel

Frau Büchner

 person 
   
 

Fachleiterin Groß- und Außenhandel/ Spedition/Tourismus

Frau Six

 person
   
 

Fachleiterin Fachoberschule

Herr Linke

 person